· 

Tag 2

Den Vormittag über bereiten wir unser Up-Projekt für die Oberflächenenbehandlung vor. Dafür haben wir die Kanten gefräst, händisch geschliffen und alles vom Staub befreit. Nach einem kurzen Input zum Thema der nachhaltiger Oberflächenmittel zum Schutz des Holzes gegen Verschmutzung oder Abnutzung, ging es dann ins Ölen mit reinem Leinöl oder einem Dekorwachs unter dem Motto: "So viel wie nötig und so wenig wie möglich".

 

Am Nachmittag haben wir den Materialfundus Kunst-Stoffe e.V. in Pankow besucht. Die „Zentralstelle für wiederverwendbare Materialien“ sammelt alle möglichen Materialien und stellt sie zum Verkauf bereit. Das Attraktive an diesem Fundus ist, dass die Materialien gut sortiert sind. Die Adresse für Upcycler*innen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0