· 

Tag 4

In diesem Qlab verlagern wir unsere Lernwerkstatt an die Hagenbeck-Schule in Berlin-Weißensee. Auf dem Schulgelände befindet sich im Außenbereich ein Bauernhof, zudem alle Schüler:innen in den Hofpausen Zugang haben und die Nutztiere nicht nur beobachten, sondern auch streicheln und pflegen können.

In den nächsten zwei Wochen werden unsere Teilnehmerinnen den Offenstall für die Ziegen fertigstellen und das bereits bestehende Ständerwerk mit verschiedenen Naturbau-Techniken ausfachen.
Dazu ergänzen wir die fertigen Rahmen mit einer Konstruktion aus Staken und Weidengeflecht. Das Weidengeflecht wird später als Putzhalter fungieren und den Wurflehm halten. Dabei bekommt jede Teilnehmerin die Möglichkeit, eine Lehmbautechnik auszuprobieren und mit Stampf-, Wurf- und Leichtlehm zu experimentieren. Bei unseren Bauprojekten liegt uns die Wiederverwendung von Materialien besonders am Herzen. Deshalb bauen die Teilnehmerinnen als Vorbereitung für die Stampflehmausfachungen heute Schalungen aus Restholz. Außerdem stellen wir luft-getrockneten Lehmsteine her, die später mit Lehmmörtel im Verbund gemörtelt werden.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0