· 

Tag 6

Bei BAUFACHFRAU e. V. haben unserer Teilnehmerinnen heute die Gelegenheit, an einem Seminar zum Thema Boden teilzunehmen. Wir widmen uns der besonderen Bedeutung des Bodens als Lebensraum und besprechen den wichtigsten Bestandteil für die Entwicklung von Leben in und auf dem Boden: den Humus. Außerdem möchten wir euch einige Ansätze zum Bodenschutz und gängige Methoden zur Analyse von Gartenböden vorstellen.
Was versteht man eigentlich unter Bodenfruchtbarkeit und welche Aktivitäten wirken sich negativ auf die biologische Vielfalt des Bodens und dessen Funktionen aus? Wie kann man Böden fit für die Herausforderungen des Klimawandels machen?  Diese Fragen möchten wir mit euch klären,  bevor wir uns im Workshop unter freiem Himmel den mitgebrachten Bodenproben widmen. Mittels Rollprobe bestimmen wir zunächst die Bodenart und anschließend den PH Wert. Am Ende des Workshops wissen wir nun welcher Boden eine Aufwalkung benötigt und auf welchem sofort ins Gartenjahr gestartet werden kann.
Abschließend erfahren unsere Teilnehmerinnen in einem theoretischen Input zum Thema essbare Stadt, wie urbane Räume für den Anbau von Obst, Gemüse und Kräutern genutzt werden können und mit welchen Projekten engagierte Menschen Berlin essbar machen.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0