· 

Tag 1

Eine andere Baukultur ist möglich!

Und wir zeigen, wie das in der Praxis aussehen kann. Bei sommerlichen Temperaturen und Sonnenschein startet heute das Qlab "Nachhaltige Baustoffe".
In den nächsten drei Wochen werden wir uns in Theorie und Praxis mit traditionellen und innovativen Materialien, dem urbanen Lehm-, Strohballen- und Holzbau und mit natürlichen Oberflächenbehandlungen beschäftigen. Dabei stehen selbstverständlich auch Experimente und Exkursionen zum zukunftsgerechten Bauen auf dem Programm.
Doch bevor wir loslegen, möchten wir von euch wissen,  was eure Erwartungen an dieses Projekt sind und was euer letztes persönliches Bauprojekt war. Dabei erfahren, dass die Teilnehmerinnen dieses Qlabs eine Menge Expertise in Sachen Handwerk und Planung mitbringen und freuen uns schon jetzt aufs Fachsimpeln und Diskutieren.
Los gehts!

Nach der Kennenlernrunde steigen wir mit einem theoretischen Input zum Thema Hausbau ein und nach einer kleinen Mittagspause gehts mit einem Handwerks-Warm-Up in der BAUFACHFRAU e. V.- Projektwerkstatt weiter. Jenny Hamerla (Projektleiterin) stellt die Werkzeuge, Materialien und Maschinen vor, mit denen in den nächsten Wochen gearbeitet werden soll. Und natürlich wird auch gebaut: Heute entstehen bereits Schalungen für den Strohleichtlehmbau und Rahmen für Lehmputze, die gefüllt und verputzt werden sollen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0